Quelle: creativene - stock.adobe.com
Quelle: creativene - stock.adobe.com

Fachdossier Coronavirus
Der Kanton Thurgau hat im Zusammenhang mit dem Coronavirus den kantonalen Führungsstab eingesetzt. Er kümmert sich um Massnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kanton Thurgau. In diesem Dossier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Verhaltensanweisungen zum Thema.
Hier der Link zum Fachdossier

Neues Coronavirus: Die Kampagne „So schützen wir uns“ wechselt auf Pink

Bern, 30.04.2020 – Das Bundesamt für Gesundheit passt seine Kampagne zum Schutz vor dem neuen Coronavirus an und schaltet in der Grundfarbe auf Pink. Mit den ersten Lockerungen zum Schutz der Bevölkerung vor dem neuen Coronavirus ist manches wieder erlaubt – aber es gelten weiterhin die gleichen Regeln: Abstand halten, gründlich Hände waschen, in die Armbeuge niesen.

Der Bund passt die Grundfarbe der Kampagne „So schützen wir uns“ an. Neu gilt „Pink“. Dies bedeutet, dass alle Hygiene- und Verhaltensregeln nach wie vor gelten. „Abstand halten“ ist nach wie vor die wichtigste Regel, die Hygienemassnahmen sind weiterhin zentral.

Es gilt also auch in den nächsten Wochen und Monaten: Gründlich Händewaschen, keine Hände schütteln, ins Taschentuch oder die Armbeuge husten und niesen, bei Symptomen zuhause bleiben und nur nach telefonischer Anmeldung in die Arztpraxis oder Notfallstation gehen. Wenn das Abstandhalten in gewissen Situationen nicht möglich ist, empfiehlt das BAG, eine Maske zu tragen. Wie die Maske korrekt angezogen und wieder entsorgt wird, zeigt der Lehrfilm zum Maskentragen.

Trotz der Lockerungen, die der Bundesrat nun schrittweise beschliesst, soll nach Möglichkeit auch weiter im Homeoffice gearbeitet und damit die Zahl der Kontakte reduziert werden.

Die offiziellen Werbemittel des BAG werden von zahlreichen Organisationen und Unternehmen als pdf heruntergeladen und ausgedruckt. Die neue Version in Pink kann hier heruntergeladen werden; www.bag-coronavirus.ch.